Author Archives: kg

„Die Outbound-Telefonie liegt im Sterben“

Nach den gesetzlichen Einschränkungen der Oubound-Telefonie verändert sich der Call-Center-Markt. Der Contact-Center-Spezialist SNT bietet unter der Marke Koviko nun auch Wissensmanagement an. CEO Harry Wassermann sieht aber nach wie vor den Kundenservice als Kernkompetenz. Das Telefon bleibe hier das beherrschende Kommunikationsmedium. Das ganze Interview lesen Sie hier im online-Magazin Acquisa.

Wie Sie dennoch an an neue Kunden kommen? Sprechen Sie mich an :)

Suchanfragen:

  • outbound telefonie
  • outbound-telefonie
  • gesetzliche Zeiten Outboundtelefonie
  • gesetzlichen Einschränkungen der Outbound-Telefonie
  • kernkompetenzen outboundtelefonie
  • out bound gesetzliche
  • outbound en-de
  • outbound telefonie einschränkung
  • outbound telefonie ist out
Posted in Vertrieb oder verkaufen | Leave a comment

Nichts für Warmduscher: Führung mit Empathie

Der Begriff “Empathie” lässt sich mit “Einfühlungsvermögen” übersetzen, meint also die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen. Empathie gehört also ganz klar zu den “weichen Faktoren”, den “Soft Skills”. Da liegt die Assoziation Weichei-Faktoren nicht sonderlich fern. Klingt “sich einfühlen” nicht irgendwie nach Sozi-Psycho-Gequatsche, das gerade recht ist für Weicheier und Warmduscher, aber nichts für echte Führungskräfte?

Weiterlesen im blog von humankapital

Suchanfragen:

  • empathische führung
  • empathie führung
  • Führung Empathie
  • empathie und Führung
  • empathie in der führung
  • führen mit empathie
  • Sprichwörter Empathie
  • emphatie führung
  • empathie
  • empathiefähigkeit führung
Posted in Führung | Leave a comment

König Kunde 2011 – CRM auf allen Kanälen

Cloud, Mobile und Social bestimmen die Kundenbeziehung mehr denn je

„Der Kunde ist König“ – Dieses Sprichwort trifft wohl heute mehr zu denn je.  Setzte man bis vor kurzem auf die „Geiz-ist-geil“-Mentalität, reichen Preispolitik und eine produktbezogene Kommunikation heutzutage nicht mehr aus, um den Umsatz zu steigern. Konsumenten werden – nicht zuletzt aufgrund der Masse an Informationskanälen, die ihnen heutzutage zugänglich sind – immer anspruchsvoller. Unternehmen haben realisiert, dass ein gutes Produkt alleine nicht mehr reicht, sondern die gezielte Interaktion mit Kunden den Schlüssel zum Erfolg bildet. Was jedoch können Unternehmen tun, um ihren Kunden ein bestmögliches Kundenerlebnis zu verschaffen? Aktuell lassen sich drei Bereiche ausmachen, die eine wichtige Rolle für den CRM-Sektor spielen und diesen auch in den nächsten Monaten prägen werden: Cloud Computing, Mobile Anwendungen und Social Media werden in der Beziehung zwischen Unternehmen und Kunde zunehmend den Takt vorgeben.

Ganzen Artikel lesen auf crmmanager.de

Posted in Allgemein, Vertrieb oder verkaufen | Leave a comment

Sales Coaching ist Führungsaufgabe

Wann waren Sie das letzte Mal gemeinsam mit Ihrem Außendienst-Mitarbeiter beim Kunden? Und was war das Thema? Wann haben Sie das letzte Mal genau und sorgfältig auf die Gesprächstechnik Ihrer Verkäufer geachtet?

Keine Zeit, weil Sie Berichte und Präsentationen vorbereiten müssen? Meetings und Planungsaufgaben lassen Ihnen keine Zeit für Reisen mit Vertrieblern?

Verbessern Sie Ihre Verkaufsergebnisse mit einem Verkäufer-Coaching „on-the-job“. Ohne ständige und intensive Schulung wird das Leistungsniveau Ihrer Verkaufsmannschaft auf Dauer nicht zu halten sein. Lassen Sie sich deshalb diese Aufgabe von uns abnehmen. Wir sind Experten auf dem Gebiet Verkaufs-Coaching. Ein gemeinsamer Tag „im Gebiet“ oder bei einem Ihrer Key-Accounts kostet weniger als Sie denken. Neue Erkenntnisse sind garantiert.

Suchanfragen:

  • umwandeln pdf in word berichtsheft gärtner
  • Coaching als Führungsaufgabe
Posted in Führung, Vertrieb oder verkaufen | Leave a comment

Mitarbeiterführung ungenügend

Mitarbeitergespräch als FührungsinstrumentDie Führungskraft als Coach, die die Entwicklung der Mitarbeiter fördert und diese bei Problemen aktiv unterstützt – bei vielen Vorgesetzen werden Arbeitnehmer hier enttäuscht. Auch was Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit eigenen Fehlern angeht, kann von vorbildhafter Mitarbeiterführung vielfach keine Rede sein. Das belegen die neuesten Ergebnisse der Dauerstudie „Krauthammer Observatory“, die jährlich auf Basis von Mitarbeiterbefragungen das Managementverhalten in europäischen Unternehmen evaluiert. Gleichzeitig offenbart die Studie die Folgen, die solche Führungsdefizite nach sich ziehen: Rund sechs von zehn befragten Arbeitnehmern sind für einen Stellenwechsel zumindest offen.

Die Führungskraft als Coach wird von vielen Mitarbeitern gewünscht und gefordert. In der Realität sieht es anders aus. Mit einfachen Mitteln lässt sich hier viel verbessern. Gute Mitarbeitergespräche zu führen, kann jede Führungskraft leicht lernen. Aktives Zuhören, Fragetechnik, geschickt Verhandeln. Fragen Sie nach unseren Trainings- und Coaching-Angeboten für Führungskräfte.

Artikel im Original lesen: http://bit.ly/gYwGRw

Suchanfragen:

  • mitarbeiterführung folgen
  • mitarbeitergespräch krauthammer
Posted in Führung, Management | Leave a comment

Bewerber interviewen – das sollten Sie beachten

Tipps für das Bewerberinterview

10 Tipps, wie Sie künftig Blender clever durchschauen.

1. Verwenden Sie prinzipiell einen Interviewleitfaden.
2. 80 bis 90 Prozent der Redezeit spricht der Befragte.
3. Stellen Sie keine Doppelfragen.
4. Setzen Sie mehrere selbstreflektorische Fragen ein.
5. Stellen Sie Nachsetzfragen solange, bis der Sachverhalt absolut klar ist.
6. Vermeiden Sie nach Möglichkeit Suggestivfragen.
7. Stellen Sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten umformulierte Wiederholungsfragen.
8. Achten Sie auf Glaubwürdigkeits- und Warnindikatoren.
9. Fragen Sie den Bewerber immer vom Allgemeinen zum Besonderen.
10. Kombinieren Sie direkte und indirekte Integritätsfragen.

Die Tipps stammen aus dem newsletter von resource-people.de

Suchanfragen:

  • bewerber interviewen
  • selbstreflektorische fragen
  • aufbau bewerbung gärtner
  • optischer aufbau einer bewerbung
  • aufbau bewerbung gärtnermeister
  • coach karsten bewerbung
  • optischer aufbau bewerbung
Posted in Bewerbung | Leave a comment

Vertrieb stellt um von „Push“ auf „Pull“

Das Magazin „Aquisa“ schreibt aktuell: „Die Ära des sogenannten Push-Vertriebs, bei dem Verbraucher mit Direct Mails, Newslettern und Anrufen überhäuft werden, ist laut einer Studie der Software-Initiative Deutschland (Sid) vorbei.

Aquisa bezieht sich auf die „Sales & Marketing/PR in der IT-Branche“. Das Ergebnis: Drei Viertel der befragten Anbieter wollen bis zum Jahr 2015 weitgehend auf „Pull“ umgestellt haben. Dahinter steckt die Idee, dass man sich als Unternehmen für potenzielle Kunden leicht auffindbar macht – in Suchmaschinen, Online-Medien oder Mobile Apps. Aufgrund suboptimal organisierter Vertriebsprozesse verschenke allein die IT-Branche pro Jahr mehr als eine Milliarde Euro. Nur ein Zehntel der IT-Anbieter gehe selbst davon aus, den eigenen Vertrieb gut organisiert zu haben. 90 Prozent wüssten um ihre Vertriebsdefizite, täten sich jedoch schwer, sie abzustellen.

Bleibt die Frage, ob suboptimal organisierte Vertriebsprozesse durch „Pull“ besser werden?
Fachliche Ausbildung der Vertriebsmitarbeiter und insbesondere das Training von „Soft Skills“, wie Strukturierte Gesprächsführung, Präsentationstechnik und Verhandlungsgeschick ist dringend notwendig. Seit Jahren ist klar, dass Verkäufer in Märkten, die immer enger werden, in erster Linien „Beziehungsmanager sein müssen. Das Erkennen der tatsächlichen Kundeninteresse und die Adaption der eigenen Produkten und Leistungen ist ein wichtiger Schritt zum erfolgreichen Verkaufen. Erst an zweiter Stelle kommen aus meiner Sicht der Einsatz von CRM und Datamining- Technologien. Diese bringen nichts, wenn der Vertriebsmitarbeiter beim Kunden „versagt“.

Lesen Sie auch den Originalartikel  unter Aquisa

Suchanfragen:

  • schreib simsalabim verkäuferin
  • download sid-studie sales & marketing/pr in der it-branche
  • sales
  • vertrieb pull push
  • “Sales & Marketing/PR in der IT-Branche”
Posted in Vertrieb oder verkaufen | Leave a comment

Neueröffnung des Business Center Hannover | Design trifft Komfort

Moderne Büros, Tagungsräume und individuelle Büro-Dienstleistungen. Das bietet Gunnar Kliche, Initiator von trainingcity.de , ab sofort auch anspruchsvollen Kunden mit seinem  Business Center in Hannover an.

Ab März 2011  stehen moderne Büros, Tagungsräume und individuelle Büro-Dienstleistungen für neue Kunden zur Verfügung.  Das nach modernsten Standards errichtete Gebäude überzeugt durch seine außergewöhnliche Architektur und setzt – umweltbewusst – auf niedrigen CO2-Ausstoß. Das Gebäude erhält durch seine Glas- und Holzoptik ein transparentes und natürliches Erscheinungsbild. Mit 12 individuell und sehr modern eingerichteten Büros gehört das BCH zu den kleineren Businesscentern und überzeugt mit seiner privaten Atmosphäre. Der direkte Kontakt zur Geschäftsführung und den Mitarbeitern wird die Netzwerkbildung untereinander sehr erleichtern.
Das Konzept des Business Center Hannover ist schlüssig . Eine Anfrage und schon erhalten Sie das von Ihnen gewünschte komplett möblierte Büro mit Designerausstattung und Hightechgeräten, einen kompetenten Sekretariatsservice, in einer Lage mit optimaler Anbindung und trotzdem ruhig und grün gelegen.

Auf der neuen Website sind alle Angebote und Leistungen ausführlich beschrieben. Fragen Sie doch einfach einmal „Ihr individuelles Büro“ an.

Business Center Hannover
Inhaber Gunnar Kliche
Kampsriede 6a
D- 30659 Hannover

+49 (0) 511 9999 9730 Tel
+49 (0) 511 6165 9187 Fax
info@businesscenterhannover.de

Suchanfragen:

  • gunnar kliche
  • gunnar kliche hannover
  • business center hannover kliche xing
  • gunnar kliche business center hannover
Posted in Allgemein | Leave a comment

Twitter & Co .. geht es noch ohne ?

Geht es heute noch ohne Twitter und Co. ? Klare Antwort? Ja! Es geht ja auch ohne Auto, ohne Oper, ohne Fleisch.
Die Beschäftigung mit Twitter, Facebook, linked-In, XING und Co ist aber auf jeden Fall sinnvoll. Neue Kontakte und Kunden sind nicht unwahrscheinlich. Allerdings sollten Ihre tatsächlichen „A-Aufgaben“ nicht leiden.

Dr. Torsten Schwarz (ABSOLIT Consulting) hat eine sehr umfangreiche Liste von guten Tools für Twitter veröffentlicht.
Diese Liste ist dem Buchartikel „Die neue Empfehlungsgesellschaft“ des Buchs „Leitfaden WOM-Marketing“ entnommen. Hier finden Sie den Artikel gratis als PDF-Download: http://www.absolit.de/Leitfaden-WOM-Marketing.htm

Eine Übersicht über Twitter-Programme, die den Umgang mit Twitter einfacher machen finden Sie hier.  Viel Spass beim twittern.

Suchanfragen:

  • word terminplaner
  • terminplaner vorlage woche
  • terminplaner word vorlage
  • vorlage terminplanung
  • Vorlage Terminplaner
  • word vorlage terminplaner
  • terminplaner woche
  • word vorlagen terminplaner
  • www vorlagen zeitmanagement für leben
  • a5 word vorlage terminplaner
Posted in Allgemein, Tips und Tricks, Zeitmanagement | Leave a comment

Hohe Wechselwilligkeit bei deutschen Arbeitnehmern

Um die Mitarbeiterbindung steht es in den deutschen Unternehmen nicht zum Besten: Laut einer aktuellen Studie ziehen derzeit fast zwei Drittel aller deutschen Arbeitnehmer einen Stellenwechsel in Betracht.

Bei mehr als ein Drittel der Befragten ist das Thema Stellenwechsel unterdessen fast schon durch: Hier steht bereits die Kündigung des eigenen Arbeitsvertrages an.  Den ganzen Artikel auf perspektive-mittelstand lesen ….

Posted in Management | Leave a comment