Dynamic Facilitation – moderiert diskutieren

Themen in einer Gruppe so zu bearbeiten, das  ein Ergebnis entsteht, welches einen breiten „Konsenz“ bedient, ist eine Herausforderung.  Wenn schwierige Probleme zu diskutieren, gänzlich neue Lösungen zu finden oder heikle Entscheidungen zu treffen sind muss eine Moderator

besonderes Fingerspitzengefühl beweisen,. Er muss sich selbst stark zurück nehmen. Er darf die Dynamik der Gruppe nicht in seinen Regieplan pressen. Er muss den Teilnehmern freien Lauf lassen. Das ist eine besondere Kompetenz, die jeder gute Moderator mitbringen sollte. Und Jim Rough hat dafür die Moderationsmethode Dynamic Facilitation“entwickelt. Sie soll helfen, dass sich in Meetings das richtige Ergebnis gewissermaßen von selbst enthüllt, dass Durchbrüche erzielt werden, mit denen vorher keiner gerechnet hat. Wie geht das?

Dr. Jürgen Fleig hat hier eine Arbeitstechnik für Moderatoren beschrieben. Sie schaft neue Möglichkeiten, weil sie unsere Art zu Denken weit mehr berücksichtigt als dieses bekannte Vorgehensmodelle bei Gruppendiskussionen leisten.

Mehr: Die Methode Dynamic Facilitation – business-wissen.de http://bit.ly/mxozZn

Suchanfragen:

  • Dr Fleig Moderationsmethode dynamic Facilitation
  • dynamic facilitation - vorgehen
  • dynamic facilitation moderation
  • dynamic facilitation vorgehen
  • vorgehen für dynamic facilitation

Schreib einen Kommentar

Kommentare sind gern gelesen. Bitte benutzen Sie für Ihre Anmerkungen Ihren realen Namen. Keyword Spam wird gelöscht. Please use your real name instead of you company name or keyword spam.